Veranstaltung und Aktionen - News - BWC Viersen Jugend

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BWC F1 gewinnt Benefitzturnier

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Die Jungs der F1 gewinnen das Benefizturnier im Andenken für den verstorbenen Jungen Bailasan Alijamous. Ausgerichtet wurde das Turnier vom Förderverein Kindergarten Am Steinkreis und der Jugend des 1.FC M´gladbach.


F1-Jugend nimmt am Benefizturnierteil am 26. November 2017 in der Soccerhalle Neuwerk

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Tags: 12.11.2017


U11 Sparkassen Junior Cup 2017

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Tags: SparkassenYoungCup


Gesamte BWC-Jugendabteilung bei Borussia gegen Darmstadt

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Tags: JugendabteilungAktionen
Sonntag,  20.12.  Borussia M´gladbach - Darmstadt 98  3:2 (1:1)

Wir besuchten diese Partie mit allen Spielern, Trainern und Betreuern der Jugendabteilung - im Ganzen mit 304 Personen!

Vor dem Spiel wurden wir extra ausgerufen und die Stadionkamera  schwenkte gegen jede Gewohnheit auf die Südkurve, wozu wir zu einer LaOla Welle aufgefordert wurden, um uns im Weitwinkel der Kamera zu erfassen. So waren wir dann mit allen Spielern auch mal in Großformat auf der Leinwand - "wie im Fernsehen", wie einer der Jüngeren stolz und begeistert äußerte.

Die Dramarturgie des Spieles und die überragende Einstellung des Fohlenteams tat ihr übriges, um die Aktion zu einem sicher unvergessenen Erlebnis zu machen, wie auch schon von mehreren im Stadion so oder ähnlich mitgeteilt wurde.

Wenn am Ende aus 304 BWC Concorden - Kehlen "Die Seele brennt" ertönt, dann bleibt das nicht nur in Erinnerung, dann ist das über den Nordpark hinaus bis zur Anlage Helenabrunn gültig!



Verleihung Integrationspreis Kreis Viersen 2016 an Erich Giebmanns

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·

2. Dezember 2015 | 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Kreis würdigt vielfältige Integrationsarbeit


Kreis Viersen: Kreis würdigt vielfältige Integrationsarbeit
Integrationspreis 2016
Vergrößern


In Grefrath überreichten die Jurymitglieder die Integrationspreise des Kreises Viersen an Eckhard Klausmann (links mit Urkunde) und Erich Giebmanns (rechts mit Urkunde). Dr. Michael Stoffels hatte auf die Annahme des Preises verzichtet. FOTO: Kaiser  

Kreis Viersen.  Mit Erich Giebmanns und Eckhard Klausmann wurden Helfer ausgezeichnet, die sich für Nachwuchs aus Flüchtlingsfamilien einsetzen. Von Bianca Treffer






Die Rührung war Erich Giebmanns anzusehen, als Kreissozialdezernent Ingo Schabrich ihm die Urkunde des Integrationspreises 2016 verlieh. Dem Geschäftsführer von Blau-Weiß Concordia Viersen fehlten die Worte, als er die Auszeichnung für den ersten Preis in den Händen hielt. Und Worte findet der Viersener normalerweise immer. Besonders, wenn er sich für den Fußball einsetzt und ganz besonders für jugendliche Flüchtlinge.

"Es sind die Menschen, die einfach etwas anfangen und erledigen aus Wertschätzung vor anderen Menschen. Erich Giebmanns ist einer davon. Er leistet viel Unterstützungsarbeit und nimmt sich der Dinge an", hob Schabrich in seiner Laudatio hervor. Bei einer Feierstunde im Eingangsgebäude des Grefrather Freilichtmuseums wurde der Viersener jetzt mit dem Integrationspreis des Kreises Viersen ausgezeichnet.

Erich Giebmanns kümmert sich um jugendliche Flüchtlinge aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Er integriert die jungen Menschen in den Fußballverein Blau-Weiß Concordia Viersen und kümmert sich um die Spielerpässe für sie. Sein Engagement reicht aber auch weit über den Fußball hinaus. Ob Begleitung zur Ausländerbehörde, Vermittlung von Praktikumsstellen oder die Unterstützung im schulischen Alltag, wie unter anderem die Möglichkeit der Teilnahme an einer Klassenfahrt - Giebmanns leistet Basisarbeit auf verschiedenen Ebenen.

Das gilt auch für Eckhard Klausmann, der als Drittplatzierter ebenfalls mit dem Integrationspreis gewürdigt wurde. "Wenn es mir gut geht, dann kann ich auch dafür sorgen, dass es anderen etwas besser geht", sagte Klausmann zu seiner Motivation. Diese Aussage ist ein Leitspruch des Oedters, der sich vor eineinhalb Jahren eher durch einen Zufall in die Flüchtlingsarbeit einbrachte. Klausmann organisierte damals einen Ausflug für die Kinder der Grefrather Tafel. Darunter waren auch Flüchtlingskinder.


Ihre besondere Lage motivierte Klausmann, an einer Sitzung des "Runden Tisches Asyl" in Grefrath teilzunehmen. Dort fasste er den Entschluss: "Schluss mit Quatschen, Selbermachen, Anpacken", beschrieb es Bernd Bedronka in seiner Laudatio. Der Oedter gründete die Gruppe "Zu Gast bei Freunden". Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlern rief er einen Betreuungsdienst und den so genannten Kleinen Samstag ins Leben. Bei Letzterem handelt es sich um eine Betreuung von Flüchtlingskindern in Oedt. Ehrenamtler spielen und basteln mit den Mädchen und Jungen, die dabei gleichzeitig Deutsch lernen. Ob die Verschönerung der Flüchtlingsunterkunft, das Begegnungsfest, die Nähstube, die Koordination von Deutschkursen oder die Fahrradaktion - Klausmann ist überall anzutreffen. "Eckhard Klausmann ist der Motor dieser Aktivitäten, manchmal auch die Zündkerze und der Treibstoff, immer der mitmachende Begleiter", lobte Bedronka.

Wie wichtig gerade der Einsatz für geflüchtete Kinder und Jugendlichen ist, verdeutlichte Professorin Dr. Veronika Fischer, Erziehungswissenschaftlerin der Hochschule Düsseldorf. Sie sprach etwa von der Traumatisierung dieser jungen Menschen und den Schwierigkeiten, Zugang zum Bildungssystem zu erhalten. "Das Ehrenamt ist eine wichtige Ergänzung zu der professionellen Betreuung, die geleistet wird. Dabei ist es wichtig, dass Ehrenamtler auch Unterstützung und Fortbildung erhalten", so Fischer.

Viersens Landrat Dr. Andreas Coenen betonte, dass gerade die Gruppe der Kinder und Jugendlichen am schutzbedürftigsten sei. "Welche Spuren hinterlässt die Flucht bei ihnen? Wie mag es ihnen gehen, wenn sie - allein auf sich gestellt - unterwegs sind?", stellte er als Fragen in den Raum. Politikwissenschaftler Professor Dr. Klaus-Peter Hufer erinnerte daran, dass der siebenköpfigen Jury die Entscheidung nicht leicht gefallen sei. "Wir hatten zwölf Bewerber, die alle hervorragende und außerordentliche Arbeit in diesem Bereich leisten", sagte Hufer, der zur Jury gehörte.

Quelle: RP


dfb-mobil-bringt-jugendtrainer-auf-den-neuesten-stand

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
10. Dezember 2015 | 00.00 Uhr

Bw Concordia Viersen
DFB-Mobil bringt Jugendtrainer auf den neuesten Stand

Viersen.  In der Jugendabteilung von BW Concordia Viersen wir Fortbildung groß geschrieben. Jüngst machte auf der BWC-Anlage in Helenabrunn das Mobil des Deutschen Fußball-Bundes Station, um die Nachwuchstrainer auf den neuesten Stand in Sachen Jugendtraining zu bringen. Inhalte waren dabei die Vermittlung von Grundlagen des Fußballs in Kombination mit modernen Spielformen. Im Mittelpunkt standen die beiden E-Jugendteams von BWC Viersen. Bei dieser Veranstaltung waren mehr als zwanzig Jugendtrainer anwesend, die sich über praktische Übungen und in kurzen Gesprächen mit den beiden Referenten des Verbandes neue Anregungen für das eigene Trainingsprogramm holten.






Man bekam dann auch manches Neue zu sehen, nebst Varianten die gezielte Förderung möglich machen. Diese Veranstaltung war schon der zweite Fortbildungsabend im November. Zuvor hatten sich ebenfalls zwanzig Concorden-Trainer auf Initiative des Fußballverbandes Niederrhein mit dem Thema "Finten - mit und ohne Torabschluss" beschäftigt. Zwei weitere Fortbildungen zu den Themen "Sportverletzungen" und "Die Viererkette" werden in Zusammenarbeit mit dem Kreiskoordinator Jochen Schroer im Frühjahr folgen.

Eingebunden sind diese Veranstaltungen in die Anforderungen, die der Jugendvorstand der Concorden an die Trainer stellt, sich neben dem verpflichtenden Kindertrainerlehrgang zu Beginn der jeweiligen Tätigkeit weiter auf dem Laufenden zu halten.

Quelle: RP

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/sport/dfb-mobil-bringt-jugendtrainer-auf-den-neuesten-stand-aid-1.5621351


Teamtour Bambini Concordia Viersen

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Tags: 31.10.15
Teamtour Bambini Concordia Viersen
zum Bundesligaspiel der Damen
SGS Essen – 1.FC Köln
Am 31.10.2015 war es endlich soweit. Die erste Teamtour des Jahres für die Bambini von Concordia Viersen wurde gestartet. Die Kids waren im Vorfeld schon so aufgeregt, als sie erfuhren, das sie als Einlaufkinder beim Bundesligaspiel der Damen zwischen der SGS Essen und 1.FC Köln dabei sein dürfen. Schönstes Wetter und prächtige Laune machten diesen Tag zu einem sehr schönen Erlebnis für die Kinder und auch für die Erwachsenen, die den Gastgeber mit einem selbstgemachten Banner begrüßten.
Nach der Ankunft im Stadion wurden wir abgeholt und gingen durch die Gänge der Profispieler und erhaschten einen Blick in die Kabine des 1.FC Köln.Umgezogen ging es nun in den Vorraum des Stadions. Hier wurden wir gefragt, ob es ein Problem wäre mit dem 1.FC Köln einzulaufen. Da wir aber einen perfekten Tag haben wollten, haben wir natürlich die SGS bevorzugt. Als die Schiedsrichter und Spieler dann auch noch kamen, war das erwartete Staunen perfekt. Es folgte ein lockerer Plausch zwischen unseren Bambini und den Spielerinnen von der SGS Essen.Dann kam der große Moment. Es wurde ins Stadion eingelaufen, sich aufgestellt und den Zuschauern zugewunken.
Es folgte ein spannendes Spiel, welches die SGS in letzter Minute mit 3:2 gewann.
Wer jetzt gedacht hatte alles wäre schon zu Ende, hatte falsch gedacht. Die Mannschaft durfte ihre geschenkten Poster noch im Vorraum unterschreiben lassen und ganz,ganz lockere Interviews mit den Spielerinnen führen.
Auch für das Trainergespann war es ein einmaliges Erlebnis.



Jugendabteilung geschlossen bei Borussia gegen Darmstadt 98

Herausgegeben von in Veranstaltung und Aktionen ·
Die Jugendabteilung fährt geschlossen als Abschlussfeier zum Meisterschaftsspiel der Borussia aus Mönchengladbach gegen den SV Darmstadt 98 !  
Entsprechend der Ansetzung des Spiels wird die gesamte Jugendabteilung zwischen den 17.12. und 19.12.15 zum  Nordpark reisen 
und wird die Borussia aus Mönchengladbach anfeuern.







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü